Aktuelle Übungen, Schulungen 2020

  • 01.07.2020 - Besichtigung bzw. Einschulung Kdo-FFA, Feuerwehr (weiterlesen)

  • 08.07.2020 - Rettungstechniken bei LKW, Feuerwehr (weiterlesen)

  • 15.07.2020 - Rollcontainer Abdichten & Umfüllen, Feuerwehr (weiterlesen)

  • 02.09.2020 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Parkplatz Friedhof (weiterlesen)

  • 08.09.2020 - Starttermin, Atemschutzausbildung Pflichtbereich, Feuerwehr Ansfelden (weiterlesen)

  • 09.09.2020 - Brand Gewerbeobjekt, Tischlerei Fa. Anzinger (weiterlesen)

  • 16.09.2020 - Brand Gewerbeobjekt, Werkstätte Fa. MAN (weiterlesen)

  • 23.09.2020 - Besichtigung Wohnanlage, Mitterfeld (weiterlesen)

  • 26.09.2020 - Abschlussübung der gemeinsamen Grundausbildung, ASFINAG  (weiterlesen)

  • 30.09.2020 - Besichtigung Fa.IBC  (weiterlesen)

 

22.01.2020, Brand Kfz

Im Zuge der Mittwochausbildung war diesesmal die Übungsannahme ein Brand eines Kfz am Parkplatz der Fa. IBC.

Der in Vollbrand stehende Pkw wurde unter Verwendung eines Schaumrohres gelöscht und anschließend mit einem C-Strahlrohr gekühlt.

Da in Folge eines Kurzschlußes die elektische Anlage (Lichthupe, Hupe etc.) verrückt spielte,  wurde mittels Halligan-tool und Akkuspreitzer die Motorhaube geöffnet und die Batterie deaktiviert.

Zur Übungsnachbesprechung und Stärkung ging es dann zur Pizzaria La Mare.

 

 

KETI5288
BRWZ4637
DAZM0081
XBLN9535
PFSJ3265
KHNC5574
BKWX2938
MAUY3334

05.02.2020, Räumungsübung Fa.Adler

Im Zuge der jährlichen verpflichteten Räumungsübung war auch dieses mal wieder die Feuerwehr als Übungsbeobachter mit dabei.

Nach  professioneller Vorbereitung von Marktleiter Hr.Winter  konnte die Räumungsübung mit zahlreichen Statisten positiv durchgeführt werden. Bei der  anschließenden Nachbesprechung wurde seitens der Feuerwehr auf die guten Durchführung und Notwendigkeit des organisatirischen Brandschutzes hingewiesen.

 

 

IMG_3727_Adler_RÑumungsÅbung
_MG_3734 Adler RÑumungsÅbung
_MG_3736 Adler RÑumungsÅbung
_MG_9078 Adler RÑumungsÅbung
 

12.02.2020, Einsatzübung, Audorf

Um vermehrte Präsenz bei der Bevölkerung zu zeigen, werden immer wieder  Einsatzübungen in den diversen Ortsteilen abgehalten.

Der gewählte Standort war dieses mal in Audorf (Im Talland).

Als Übungsszenario wurde ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und einer eingeklemmten Person gewählt.

Die Übungsthemen waren beginnend von der richtigen Alarmierung, Absperrmaßnahmen, Sicherungs- und Beleuchtungsaktivitäten, Rettungstechniken mit den hydraulischen Rettungsgeräten als auch die richtige Patientenbetreuung.

Ein wesentlicher Schwerpunkt war auch die kontinuierliche Betreuung der neuen Kameraden bei den "ersten Schritten" in der Feuerwehrpraxis.

Da grundsätzlich die Wetterlage den Übungserfolg nicht schmälern konnte, war es aber trotzdem so, dass bedingt durch den extremen Schneesturm während der Übungszeit die Feuerwehrmänner optisch kontinuierlich zu "Schneemänner" wurden.

Nach ca. 1h war das Übungsszenario dann so weit abgearbeitet, daß im Anschluß im Gasthaus zur grünen Au die "trockene" Nachbesprechung durchgeführt werden konnte.

 

 

 

EOSR4523_EinsatzÅbung_Feb._2020
_MG_9104 EinsatzÅbung Feb. 2020
EOSR4528_EinsatzÅbung_Feb._2020
EOSR4520_EinsatzÅbung_Feb._2020
EOSR4518_EinsatzÅbung_Feb._2020
_MG_9099 EinsatzÅbung Feb. 2020
EOSR4527_EinsatzÅbung_Feb._2020
_MG_9093 EinsatzÅbung Feb. 2020
EOSR4515_EinsatzÅbung_Feb._2020
_MG_9097 EinsatzÅbung Feb. 2020
_MG_9103 EinsatzÅbung Feb. 2020
 

20.05.2020, Kranführerausbildung, Feuerwehr

Das erste mal seit dem "Corona-Stillstand" wurde wieder ein Übungsbetrieb durchgeführt. Unter gesonderten Bedingungen (unterschiedliche Gruppen, versetzte Übungszeiten etc.) ist eine Kranführerausbildung sowie Maschinistenausbildung organisiert worden.

Die Neuanschaffung (Hebetraverse mit Radklammern) konnte an einem Übungsauto praxisgerecht erprobt und geschult werden.

Für die  Aktion "Feuerwehr 1220" (Unterstützung der regionalen Wirtschaft) konnte im Anschluß beim Gh. Strauß ebenfalls ein Beitrag dazu geleistet werden.

 

 

 

Übung7
Übung6
Übung5
Übung4
Übung1
Übung3
Übung2
 

03.06.2020, Einsatzübung, Feuerwehr

Ein durchaus realistisches Szenario stellte die heute vorbereitete Übung dar. Ein Pkw ist auf einem Speditionsgelände in einen abgestellten WAB-Container gerast, dadurch wurde ein Stützfuß geknickt und der Pkw ist  darunter steckengeblieben. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Nach  Absicherung der Unfallstelle wurde mittels Pölzmaterial der labile Container soweit gesichert, damit die technische Rettung durchgeführt werden konnte. Unter Verwendung des Spineboards konnte durch einen Heckzugang die verletzte Person schonend aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Eine realistische Einbindung von RK, Notarzt und Exekutive rundeten den gesamten positiven Übungsausgang ab.

Ein Dankeschön an die Verantwortlichen.

68668839-051b-4866-97e4-796cf1732084
334e9ed7-3e48-45e9-b540-1b6be6cfb1b2
75ab0d05-a9fd-41c2-ae64-bda77a554ea5
accc968f-a189-43e6-a5b3-036ac3882ed8
9efdade3-990a-4ef4-8f01-6fb5589d9fd7
2566ac6b-79ac-42af-b9f8-fe37062b115d
6fd96113-67cd-42e6-9b05-76b5cda3cbaf
0555521f-dcc5-47cc-868c-adb04bf387f6
d3befbad-34d1-48c3-9187-5808d7c5a195
5ca2576a-1ca9-47ab-bdea-754274b5c221
52e23942-6c18-4bfb-99ae-7c4a35926305
1b81460b-4acf-4046-b3ae-d42970a8f927
 

10.06.2020, Anschlagmittel, Feuerwehr

Thema der heutigen Übung waren die verschiedenen Anschlagmittel welche im technischen Feuerwehrdienst Verwendung finden.

Nach einer theoretischen Ausbildung über die entsprechenden technischen Daten der verschiedenen Anschlagmittel wurde das Thema praktisch beim Aufstellen eines Pkw umgesetzt. Verwendung fanden Seilwinde, Greifzug und die unterschiedlichen Anschlagmittel.

Anschlagmittel1
Anschlagmittel3
Anschlagmittel2
 

17.06.2020, Eigensicherung, Feuerwehr

Thema der heutigen Übung waren die verschiedenen (Eigen-) Sicherungstechniken mit den dazu gehörigen Gerätschaften und Mitteln.

In einem Stationsbetrieb wurden vorweg die im Feuerwehrdienst üblichen und notwendigen Sicherungstechniken theoretisch vorgestellt und im Anschluss praktisch beübt.

Eine sichere Handhabung dieser unter Umständen lebensrettenden Maßnahmen ist die Grundbasis für einen sicheren Feuerwehreinsatz.

Vorwiegende Verwendung finden diese Techniken bei Großschadensereignissen bzw. KHD-Einsätze wie z.B.: Schneedruckeinsätze o.ä.

Um die Aktion "Feuerwehr 1220" wieder zu unterstützen, wurde der gemütliche Ausklang in der Pizzeria "La Mare" durchgeführt.

CVDI9576
TBCR6664
SAYV0109
IKKJ5278
NMHJ6249
 

24.06.2020, Pumpenschulung, Augebiet

Basisthemen sind im Feuerwehrdienst die Grundlage eines Einsatzerfolges.

So wurde heute dem Thema "Wasserversorgung" in einem kurzen Theorieteil und in der Praxis Aufmerksamkeit geschenkt.

Beginnend mit dem technischen Aufbau der vorhandenen TS über die dazugehörigen Gerätschaften, Erkunden eines geeigneten Pumpenstellplatzes und Druckverhältnisse bei der Wasserversorgung in das ULF wurde sämtliche Praxisbeispiele verständlich behandelt.

 

Mit einer anschließenden "Lagebesprechung" im Gasthaus zur grünen Au konnte auch der kameradschaftliche Teil wieder gefördert werden.

 

SHBB9611
KOSL8538
TVFS9377
PTJW0161
HPJY6849
BOQR7840
 

01.07.2020, Besichtigung bzw. Einschulung Kdo-FFA, Feuerwehr

Da das neue Kommandofahrzeug der Feuerwehr Ansfelden einsatztaktisch auch für die Feuerwehr Freindorf maßgeblich ist, wurde heute das Fahrzeug der Feuerwehr vorgestellt.

Neben den einsatzrelevanten Unterlagen für den gesamten Pflichtbereich Ansfelden (Brandschutzpläne, Unterlagen bezüglich Löschwasserversorgung, diverse Alarmpläne) wurde der hohe Stellenwert der technischen Führungsunterstützung praxisgerecht erklärt.

Die perfekte Erklärung und Veranschaulichung der Möglichkeiten erfolgte durch HBM Becker M. und BI Lackner F. 

Danke dafür !

TICZ7819
QTZU4996
LKSR2064
LYWS8510
BTLE6062
JYSC9038
 

08.07.2020, Rettungstechniken beim LKW, Feuerwehr

Um bei Verkehrsunfällen mit LKW-Beteiligung entsprechende Rettungstechniken anwenden zu können, wurden heute unterschiedliche Methoden für eine LKW-Sicherung, diversen Verstellmöglichkeiten der  "Bedienelemente" und vor allem die patientenschonende Rettung einer sitzenden bzw. liegenden Position aus dem LKW-Führerhaus.

Mit den  Erkenntnissen können in Zukunft wieder positive Einsatzabläufe durchgeführt werden.

Dankeschön an die Übungsvorbereitung und die zur Verfügungstellung eines entsprechenden LKW.

f5a58de5-54a1-49f3-b19b-acc9d692fbf4
6753d904-058d-480a-a8b1-b422a7f627b3
e5200a43-a0a3-4bab-bd1d-2f8cf88157a7
d84f38fd-e5bd-4995-9459-90afdb65babf
db37d647-63d5-4f67-bd9c-955e8cc78a1e
d6ec8af1-2b70-4ad1-9fe1-126be4c2f04a
8a13a84f-b3c0-4515-aa81-69a55220155e
4ef04027-821f-43fd-bfac-039633032bea
2a4ebf74-69c0-4ac2-920e-8a2b6a555f21
050fae40-06b3-4893-8dcd-ee1d0b26b6a1
65da0fca-9aee-44ca-8868-20a569a5ce23
b26ea0ce-c173-473f-ac80-5122f2825513
 

15.07.2020, Rollcontainer Abdichten & Umfüllen, Feuerwehr

Da das Umfüllen bzw. Abdichten von z.B.: Kraftstofftanks immer öfter zur Einsatzaufgabe der Feuerwehr gehört, wurde diesbezüglich ein eigener Rollcontainer angeschafft.

Die theoretische Erklärung des gesamten Beladespektrums als auch praktische Umfüllarbeiten waren Inhalt der heutigen Schulung.

Mit der geänderten fixen Beladung mehrerer Rollcontainer auf das Wechselladefahrzeug, sowie Anpassung der Ausrückeordnung, ist nun organisatorisch eine noch effizientere Einsatztätigkeit möglich.

QJGT2281
MGDJ5471
BEQP2855
FPSH0155
NTYC9626
JODP5177
 

02.09.2020, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Parkplatz Friedhof

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Feuerwehr heute (übungsmäßig) gerufen. Bei einem seitlich zum Liegen gekommenen Pkw waren Personen eingeklemmt. Erschwerend kamen die im Frontbereich eingedrungenen Baumstämme dazu.

Neben der Lageerkundung, Absicherung der Unfallstelle und dem Sichern des eigentlichen Unfallfahrzeuges wurde besonderer Wert auf die Patientenbetreuung gelegt.

Neben dem geeigneten Zugang für die Retter ist für das Unfallopfer immer der ständige verbale Kontakt das Wesentliche. Nach der gelungenen Personenrettung wurden beim anschließenden Fahrzeugbrand noch die verschiedenen Löschtechniken beübt.

Danke an die verantwortlichen Übungsorganisatoren.

WhatsApp Image 2020-09-03 at 07.09
WhatsApp Image 2020-09-03 at 07.09
WhatsApp Image 2020-09-03 at 07.09
WhatsApp Image 2020-09-03 at 07.09
WhatsApp Image 2020-09-03 at 07.09
WhatsApp Image 2020-09-03 at 07.09
 

08.09.2020, Starttermin Atemschutzausbildung Pflichtbereich, FF-Ansfelden

Eine taktisch überaus wichtige Spezialgruppe bei Brandeinsätzen sind immer wieder die Atemschutzgeräteträger. Um diesbezüglich  wieder neue Kameraden in den eigenen Reihen dahingehend auszubilden, wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Ansfelden eine eigene Atemschutzausbildung organisiert. In mehreren Terminen wird den angehenden Atemschutzgeräteträgern das notwendige Wissen in Theorie und Praxis vermittelt. Der Starttermin zu dieser körperlich und geistig fordernden Ausbildung war heute.

 

Viel Glück den Teilnehmern und Danke an die verantwortlichen Vortragenden und Organisatoren.

Atemschutzausbildung Tag 1-09_bearbeitet
 

09.09.2020, Brand Gewerbeobjekt, Tischlerei Fa.Anzinger, Freindorfer Straße

Eine herausfordernde Aufgabe stand am heutigen Übungstag auf dem Programm. 

Aus unbekannter Ursache kam es in einer Tischlerei zu einem Brand. Firmenangehörige alarmierten über Notruf die Feuerwehr.

Neben der eigentlichen Brandbekämpfung war primär noch die Personensuche von  vermissten Mitarbeitern sowie eines Kindes  durchzuführen. Eine Zubringleitung vom nahe gelegenen Bach musste hergestellt werden.

Neben den eigenen Kräften war auch das Kdo der FF-Ansfelden als einsatztaktische Unterstützung mitalarmiert worden. 

Zur medizinischen Unterstützung war das RK-Traun an der Einsatzstelle.

Ein Innenangriff unter Atemschutz sowie mehrere Strahlrohre von außen führten dann zum gewollten Brand-Aus.

Die zahlreich erschienenen Zuschauer wurden über die gesetzten Maßnahmen laufend informiert.

Nach der Kurzunterweisung über die vorhandenen besonderen Gefahren an der betreffenden Einsatzstelle konnte zur abschließenden "Übungsnachbesprechung" ins Gasthaus Stauß gewechselt werden.

Danke an die Kameraden der FF-Ansfelden und den Mitarbeiter des RK-Traun für deren Unterstützung.

Hr.Gilbert Anzinger zeigte  durch die Möglichkeit zur Benützung des Firmenareales als auch bei der abschließenden Verpflegung wiederum seine Verbundenheit zur Feuerwehr. Danke dafür.

Ein Dankeschön für die perfekte Übungsvorbereitung an den Übungsverantwortlichen.

 
EOSR8690_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8696_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8704_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8700_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8745_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8803_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8724_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8720_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8788_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8787_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8763_Einsatzübung_-_Anzinger
EOSR8753_Einsatzübung_-_Anzinger

16.09.2020, Brand Gewerbeobjekt, Werkstätte Fa.MAN, Gewerbepark

Eine weitere Einsatzübung stand auf dem heutigen Ausbildungsplan 

Vermutlich bei Schweißarbeiten an einem LKW kam es in einer Werkstätte zu einem Brand. 2 Mitarbeiter sind vermisst. Firmenangehörige verständigten die Einsatzkräfte.

Primäre Aufgabe für den Atemschutztrupp war die Personensuche. Nachdem die beiden Mitarbeiter gefunden und dem Rettungsdienst übergeben wurden, konnte der Brand mittels C-Strahlrohr gelöscht werden.

Eine Zubringleitung vom nahegelegenen Hydranten wurde gelegt.

Eine Azetylengasflasche wurde zur weiteren Kühlung ins Freie gebracht. Für Belüftungsmaßnahmen wurden Zu- und Abluftöffnungen geschaffen, sowie die RWA betätigt.

Sämtliche umliegenden Behältnisse bzw. Gerätschaften wurden mittels Wärmebildkamera auf weitere Gefahren hin kontrolliert.

Die Hallentore wurden manuell geöffnet.

Wichtige Firmenvertreter wurden telefonisch kontaktiert und über das Ereignis informiert.

Die Nachbesprechung zeigte, dass das Übungsziel erreicht wurde. Die willkommene kulinarische Stärkung konnte direkt im Werkstättenbereich eingenommen werden. Ein Dankeschön diesbezüglich an die Firmenleitung.

Ein weiteres Dankeschön für die Übungsvorbereitung an den Übungsverantwortlichen.

FCHU0371
BOHI2414
OZGJ5320
EBTP8403
FOGD0729
OBJH4707
CFZC3519
ALDO0260
MVET7067
INEE8551
 
 

23.09.2020, Besichtigung Wohnanlage, Mitterfeld

Um bei der doch weitreichenden Anlage für eventuelle Einsatzszenarien bestmöglich gerüstet zu sein, war dieses mal die Besichtigung der Wohnanlage Mitterfeld am Schulungsprogramm.

Hauptaugenmerk dabei sind natürlich die feuerwehrrelevanten Bereiche wie z.B.: Schlüsseltresore, Zufahrten, Zugänge, Räume mit erhöhten Brandgefahren, Liftnotbetätigungen oder auch die Aktivierung der Rauch- und Wärmeabzugsanlagen.

Einen professionellen Referenten dazu gab es auch durch den hauptamtlichen Mitarbeiter für das Feuerwehrwesen Hr.Lackner.

Die aufgefallenen Ungereimtheiten bzw. Fragen werden duch ihn dann auch wieder fachlich weiterbetreut.

WhatsApp Image 2020-09-24 at 06.30.26
WhatsApp Image 2020-09-24 at 06.30
WhatsApp Image 2020-09-24 at 06.30.27

26.09.2020, Abschlussübung der gemeinsamen Grundausbildung, ASFINAG

Seit September 2019 absolvieren 8 neue aktive Mitglieder der Feuerwehren der Stadtgemeinde Ansfelden die Truppmannausbildung. Ziel dieser Truppmann- bzw. Grundausbildung ist es, dass nach Abschluss der internen Ausbildung alle Teilnehmer die grundlegendsten Tätigkeiten im Feuerwehrwesen ausführen und beim Grundlehrgang des Bezirkes Linz Land die Ausbildung abschließen können.

Der Grundausbildungsturnus 2019/20 war ein sehr herausfordernder Turnus. Die Abschlussübung wäre grundsätzlich bereits im März und der Grundlehrgang des Bezirkes im April geplant gewesen, beide Ausbildungen mussten dann jedoch coronabedingt abgesagt werden. Die Teilnehmer wurden in der darauffolgenden Zeit mit E-Learning beschäftigt, um das bereits erlernte Wissen immer wieder aufzufrischen. Der Großteil der theoretischen sowie praktischen Schulungen und Übungen wurden wieder gemeinsam mit allen vier Feuerwehren der Stadtgemeinde Ansfelden durchgeführt.


Am 26.09.2020 konnte dann die praktische Abschlussübung für die Truppmannausbildung nachgeholt werden. Dabei wurden im Stationsbetrieb am Vormittag die Lösch- und Tanklöschgruppe sowie die technische Gruppe trainiert. Zum Abschluss wurde eine praktische Einsatzübung , wo die Gruppe einen KFZ Brand mit Schaum selbständig bekämpfen musste, durchgeführt.

VOXN5843
XILI8152
SXUB3292
MJGK2369
DHIQ2294
GJZV0454
VURR1929
FXSS3320
UBPO6286
HCMI2539
JUXS5551
DKLH5112
 

30.09.2020, Besichtigung Fa.IBC

 

Da die Anzahl von Gewerbebetrieben im Löschbereich der Feuerwehr weiter steigt, ist es auch notwendig, wiederkehrend Betriebsbesichtigungen diesbezüglich durchzuführen.

Mit der erwähnten Firma ist gleichzeitig auch die automatische Alarmierung durch eine Brandmeldeanlage gegeben.

In weiterer Folge sind auch alle damit zusammenhängenden Brandfallsteuerungen ein wesentliches Schulungsthema. Weitere Themen bei dieser Firmenbesichtigung: Örtlichkeiten der Wasserentnahme, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Zugangsmöglichkeiten, Zuständigkeiten u.v.m.

Die fachkundige Führung übernahm u.a. der einsatzberechtigte Brandschutzbeauftragter-Stv. des betreffenden Betriebes.

Danke dafür.

GGKP2395
VYCZ9374
VXAK1925
KFZS3467
ILZP0948
EPHO7537
 

07.10.2020, Schulung Türöffnungswerkzeug

 

Um für die steigenden Einsätze bezüglich Türöffnungen bestmöglich vorbereitet zu sein, wurde heute das vorhandene "Türöffnungswerkzeug" zuerst in der Theorie besprochen und im Anschluss natürlich praktisch geübt.

Da es sich hierbei zwar vorwiegend, aber nicht nur, um die handwerkliche Praxis handelt, wurden auch gleichzeitig die vielen einsatztaktischen Grundätze (z.B.: Verwendung des 4-Fach Gaswarngerätes, Einstiegstechniken etc.) diskutiert.

Eine Erweiterung der Gerätschaften für diese Thematik ist sinnvoll und wurde auch schon konkret beschlossen.

IVOE0059
VZTX1727
TGZL6493
HTOY1662
EJID5162
NFDH0992
 

28.10.2020, Brand mit Menschenrettung

 

Bei Flämmarbeiten im Dachbereich einer Hallenkonstruktion kam es zu einem medizinischen Notfall des betroffenen Arbeiters. Die unkontrollierte Flammenausbreitung entzündete nahegelegene Dachbereiche. 

Dies stellte die Übungsannahme der heutigen Ausbildung dar.

Da hier über die breite Feuerwehreinsatztaktik von allen Themenbereichen Wissen gefordert war, konnte diesbezüglich ein praxisnaher Einsatz abgebildet werden.

Beginnend mit der richtigen Aufstiegstechnik unter Verwendung einer tragbaren Leiter, hin zum klassischen Brandereignis bis zur  herausfordernden Personenrettung aus großen Höhen waren die einzelnen Übungsschwerpunkte.

Unter erschwerten Bedingungen war abschließend auch noch die patientengerechte Ortsveränderung und Übergabe an den Rettungsdienst eine fordernde Aufgabe.

Mit einer abschließenden Nachbesprechung konnte für den "realen" Einsatz wieder eine Qualitätsverbesserung erreicht werden.

Danke an die Übungsverantwortlichen für die entsprechende Vorbereitung.

JVKQ1839
COUB4180
ASAW5556
NHLR4012
NFAX9798
YBGN3776
PAVN0616
FTTL7458
LZVH4597