Aktuelle Übungen, Schulungen 2020

  • 01.07.2020 -Besichtigung bzw. Einschulung Kdo-FFA, Feuerwehr (weiterlesen)

  • 08.07.2020 -Rettungstechniken bei LKW, Feuerwehr (weiterlesen)

 

22.01.2020, Brand Kfz

Im Zuge der Mittwochausbildung war diesesmal die Übungsannahme ein Brand eines Kfz am Parkplatz der Fa. IBC.

Der in Vollbrand stehende Pkw wurde unter Verwendung eines Schaumrohres gelöscht und anschließend mit einem C-Strahlrohr gekühlt.

Da in Folge eines Kurzschlußes die elektische Anlage (Lichthupe, Hupe etc.) verrückt spielte,  wurde mittels Halligan-tool und Akkuspreitzer die Motorhaube geöffnet und die Batterie deaktiviert.

Zur Übungsnachbesprechung und Stärkung ging es dann zur Pizzaria La Mare.

 

 

05.02.2020, Räumungsübung Fa.Adler

Im Zuge der jährlichen verpflichteten Räumungsübung war auch dieses mal wieder die Feuerwehr als Übungsbeobachter mit dabei.

Nach  professioneller Vorbereitung von Marktleiter Hr.Winter  konnte die Räumungsübung mit zahlreichen Statisten positiv durchgeführt werden. Bei der  anschließenden Nachbesprechung wurde seitens der Feuerwehr auf die guten Durchführung und Notwendigkeit des organisatirischen Brandschutzes hingewiesen.

 

 

 

12.02.2020, Einsatzübung, Audorf

Um vermehrte Präsenz bei der Bevölkerung zu zeigen, werden immer wieder  Einsatzübungen in den diversen Ortsteilen abgehalten.

Der gewählte Standort war dieses mal in Audorf (Im Talland).

Als Übungsszenario wurde ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und einer eingeklemmten Person gewählt.

Die Übungsthemen waren beginnend von der richtigen Alarmierung, Absperrmaßnahmen, Sicherungs- und Beleuchtungsaktivitäten, Rettungstechniken mit den hydraulischen Rettungsgeräten als auch die richtige Patientenbetreuung.

Ein wesentlicher Schwerpunkt war auch die kontinuierliche Betreuung der neuen Kameraden bei den "ersten Schritten" in der Feuerwehrpraxis.

Da grundsätzlich die Wetterlage den Übungserfolg nicht schmälern konnte, war es aber trotzdem so, dass bedingt durch den extremen Schneesturm während der Übungszeit die Feuerwehrmänner optisch kontinuierlich zu "Schneemänner" wurden.

Nach ca. 1h war das Übungsszenario dann so weit abgearbeitet, daß im Anschluß im Gasthaus zur grünen Au die "trockene" Nachbesprechung durchgeführt werden konnte.

 

 

 

 

20.05.2020, Kranführerausbildung, Feuerwehr

Das erste mal seit dem "Corona-Stillstand" wurde wieder ein Übungsbetrieb durchgeführt. Unter gesonderten Bedingungen (unterschiedliche Gruppen, versetzte Übungszeiten etc.) ist eine Kranführerausbildung sowie Maschinistenausbildung organisiert worden.

Die Neuanschaffung (Hebetraverse mit Radklammern) konnte an einem Übungsauto praxisgerecht erprobt und geschult werden.

Für die  Aktion "Feuerwehr 1220" (Unterstützung der regionalen Wirtschaft) konnte im Anschluß beim Gh. Strauß ebenfalls ein Beitrag dazu geleistet werden.

 

 

 

 

03.06.2020, Einsatzübung, Feuerwehr

Ein durchaus realistisches Szenario stellte die heute vorbereitete Übung dar. Ein Pkw ist auf einem Speditionsgelände in einen abgestellten WAB-Container gerast, dadurch wurde ein Stützfuß geknickt und der Pkw ist  darunter steckengeblieben. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Nach  Absicherung der Unfallstelle wurde mittels Pölzmaterial der labile Container soweit gesichert, damit die technische Rettung durchgeführt werden konnte. Unter Verwendung des Spineboards konnte durch einen Heckzugang die verletzte Person schonend aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Eine realistische Einbindung von RK, Notarzt und Exekutive rundeten den gesamten positiven Übungsausgang ab.

Ein Dankeschön an die Verantwortlichen.

 

10.06.2020, Anschlagmittel, Feuerwehr

Thema der heutigen Übung waren die verschiedenen Anschlagmittel welche im technischen Feuerwehrdienst Verwendung finden.

Nach einer theoretischen Ausbildung über die entsprechenden technischen Daten der verschiedenen Anschlagmittel wurde das Thema praktisch beim Aufstellen eines Pkw umgesetzt. Verwendung fanden Seilwinde, Greifzug und die unterschiedlichen Anschlagmittel.

 

17.06.2020, Eigensicherung, Feuerwehr

Thema der heutigen Übung waren die verschiedenen (Eigen-) Sicherungstechniken mit den dazu gehörigen Gerätschaften und Mitteln.

In einem Stationsbetrieb wurden vorweg die im Feuerwehrdienst üblichen und notwendigen Sicherungstechniken theoretisch vorgestellt und im Anschluss praktisch beübt.

Eine sichere Handhabung dieser unter Umständen lebensrettenden Maßnahmen ist die Grundbasis für einen sicheren Feuerwehreinsatz.

Vorwiegende Verwendung finden diese Techniken bei Großschadensereignissen bzw. KHD-Einsätze wie z.B.: Schneedruckeinsätze o.ä.

Um die Aktion "Feuerwehr 1220" wieder zu unterstützen, wurde der gemütliche Ausklang in der Pizzeria "La Mare" durchgeführt.

 

24.06.2020, Pumpenschulung, Augebiet

Basisthemen sind im Feuerwehrdienst die Grundlage eines Einsatzerfolges.

So wurde heute dem Thema "Wasserversorgung" in einem kurzen Theorieteil und in der Praxis Aufmerksamkeit geschenkt.

Beginnend mit dem technischen Aufbau der vorhandenen TS über die dazugehörigen Gerätschaften, Erkunden eines geeigneten Pumpenstellplatzes und Druckverhältnisse bei der Wasserversorgung in das ULF wurde sämtliche Praxisbeispiele verständlich behandelt.

 

Mit einer anschließenden "Lagebesprechung" im Gasthaus zur grünen Au konnte auch der kameradschaftliche Teil wieder gefördert werden.

 

 

01.07.2020, Besichtigung bzw. Einschulung Kdo-FFA, Feuerwehr

Da das neue Kommandofahrzeug der Feuerwehr Ansfelden einsatztaktisch auch für die Feuerwehr Freindorf maßgeblich ist, wurde heute das Fahrzeug der Feuerwehr vorgestellt.

Neben den einsatzrelevanten Unterlagen für den gesamten Pflichtbereich Ansfelden (Brandschutzpläne, Unterlagen bezüglich Löschwasserversorgung, diverse Alarmpläne) wurde der hohe Stellenwert der technischen Führungsunterstützung praxisgerecht erklärt.

Die perfekte Erklärung und Veranschaulichung der Möglichkeiten erfolgte durch HBM Becker M. und BI Lackner F. 

Danke dafür !

 

08.07.2020, Rettungstechniken beim LKW, Feuerwehr

Um bei Verkehrsunfällen mit LKW-Beteiligung entsprechende Rettungstechniken anwenden zu können, wurden heute unterschiedliche Methoden für eine LKW-Sicherung, diversen Verstellmöglichkeiten der  "Bedienelemente" und vor allem die patientenschonende Rettung einer sitzenden bzw. liegenden Position aus dem LKW-Führerhaus.

Mit den  Erkenntnissen können in Zukunft wieder positive Einsatzabläufe durchgeführt werden.

Dankeschön an die Übungsvorbereitung und die zur Verfügungstellung eines entsprechenden LKW.