Aktuelle Übungen, Schulungen 2021

 

17.02.2021, Personenrettung

Nach der Corona bedingten "Durststrecke" im Übungs- bzw. Ausbildungsbereich begann heute wieder das aktive praktische Übungsgeschehen.

Mit dem Einsatzstichwort "Personenrettung" konnte an der angegebenen Adresse vorerst nur ein schlecht deutschsprechender Einweiser vorgefunden werden. Die zu Beginn unklare Lage erforderte im weitläufigen Firmenbereich eine entsprechende Erkundung um die Lage besser einschätzen zu können.

Es konnte dann eine Person in einem Pkw eingeschlossen vorgefunden werden. Ein Gabelstapler hatte aus unbekannten Gründen einen Pkw seitlich gerammt, ist mit den Gabeln ins Innere der Fahrgastzelle eingedrungen, und hatte den Pkw zu einer Begrenzungsmauer verschoben.

Neben den richtigen einsatztaktischen Überlegungen, Rettungstechniken und Praktiken waren durchaus gefinkelte Übungsaufgaben zu bewältigen.

Das Übungsziel wurde erreicht, und diverse Gerätschaften konnten wieder einmal in der richtigen Handhabung geschult werden.

Danke an die Übungsverantwortlichen.

 

 

_OSR0905 FF Übung Menschenrettung
_MG_9646 FF Übung Menschenrettung
_OSR0896 FF Übung Menschenrettung
_MG_9638 FF Übung Menschenrettung
_MG_9626 FF Übung Menschenrettung
_OSR0885 FF Übung Menschenrettung
_OSR0890 FF Übung Menschenrettung

10.03.2021, Lotsen- und Nachrichtendienst

Die fälschlicherweise als "trocken" angesehene Feuerwehrmaterie des Lotsen- und Nachrichtendienstes stand heute am Schulungsprogramm.

Der wichtige und sinnvolle Umgang mit den Daten der Wasserkartenpläne wurde zu Beginn anschaulich und verständlich anhand einiger Praxisbeispiele erklärt.

Die zusätzlichen auf den Pflichtbereich verteilten Übungsobjekte brachten bei den einen oder anderen Kameraden doch wieder wichtige einsatzrelevante Erkenntnisse.

Es zeigte sich wieder einmal, dass solch grundlegende Basisschulungen für den positiven Feuerwehreinsatz eine enorme Wichtigkeit haben.

Danke an den Übungsverantwortlichen.

 

 

 
 

24.03.2021, Schutzstufen

Um dem Thema "Schutzstufen" wieder etwas Aktualität zu verleihen, wurde diesbezüglich eine entsprechende Schulung organisiert.

Nach der augenscheinlichen Erklärung sämtlicher verschiedenen Einzelkomponenten der bei der Feuerwehr Freindorf vorhandenen Schutzstufen (sowohl für Brand- als auch für technische bzw. Gefahrenguteinsätze) wurden diese hinsichtlich Beständigkeiten und der richtigen Verwendung bzw. Einsetzbarkeit unterschieden.

Eine praktische "Anprobe" war anschließend auch trotz Corona-Kriterien machbar.

Eine sinnvolle und wieder auffrischende Thematik, vor allem nach der langen schulungsfreien Coronazwangspause.

Danke an die Übungsverantwortlichen.

 

 

31.03.2021, Übung (gefährliche Stoffe)

Nach den vorgänglichen Schulungen bezüglich Schadstoffeinsätze wurde das Thema heute im Zuge einer Übung praktisch umgesetzt.

Bei Logistikarbeiten ist bei einem IPC-Behälter ein mechanischer Schaden aufgetreten. Eine Person ist verletzt und liegt im unmittelbaren Gefahrenbereich. Dies stellte die Übungsannahme dar.

Neben der großräumigen Absperrung der Einsatzstelle, der Ausrüstung des Rettungstrupps mit Schutzanzügen, dem Aufbau des Dekobereiches sowie der Durchführung der eigentlichen Behälterabdichtung waren noch weitere einsatztaktische Maßnahmen notwendig.

Des weiteren wurde noch eine Zubringerleitung gelegt, Beleuchtung aufgebaut und ein Geräteablageplatz organisiert. 

Die umfangreichen Maßnahmen wurden in der anschließenden ausführlichen Übungsnachbesprechung erörtert.

Danke an die Übungsverantwortlichen.

 

 

 

07.04.2021, Übung (Verkehrsunfall)

Trotz widriger Wettervoraussetzungen ist der Übungswille der Feuerwehr nicht schmälern. Dies zeigte sich bei der heutigen Wochenübung.

Bei einsetzenden winterlichen Verhältnissen kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Unter Anwendung von alternativen Zugängen bei Verkehrsunfällen, der Anwendung eines inneren Retters, als auch die Verwendung des Kran´s konnte die kniffelige Aufgabenstellung positiv erledigt werden.

Danke an die Übungsverantwortlichen.