Finnentest

Um die körperliche Eignung der Atemschutzträger ausreichend feststellen und beurteilen zu können, ist eine besondere Überprüfung notwendig.

Dieser sog. "Finnentest" fand auch heute am 23.04.2022 wieder statt.

Im Stationsbetrieb muss ein aktiver Atemschutzgeräteträger seine Fitness unter Beweis stellen. Laufende Kreislaufkontrollen zeigen das Niveau der Belastung als auch den Grad der persönlichen Fitness. Eine anstrengende und körperlich fordernde "Tortur", welche aber für die Einsatzsicherheit bei Brandereignissen unbedingt notwendig ist.

Die angetretenen Kameraden haben diesen Test bestanden und sind wieder für ein Jahr atemschutztauglich.







74 Ansichten